english

Allgemeine Informationen

Jeder Teichbesitzer sollte sich die Frage stellen, warum eine effektive Filtertechnik für den Zier-, Fisch-, oder Gartenteich so enorm wichtig ist. Diese Fragen möchten wir im Folgenden beantworten.

Im Teich entwickelt sich ein kompletter Stickstoffkreislauf. Die Fische versorgen sich mit Nahrung aus dem Teich oder werden gefüttert. Abfallstoffe wie Fischkot und Futterreste sinken auf den Grund des Teiches. Auch organische Pflanzenreste wie Blätter und Gräser gelangen in den Teich. Mikroorganismen wandeln diese Stoffe durch den Verbrauch von Sauerstoff in Ammoniak NH4 (Ammonium NH3) um. Ammoniak ist sehr giftig für Fische und andere Lebewesen im Teich. Verschiedene Bakterien wandeln mit Hilfe von Sauerstoff das Ammoniak/Ammonium in Nitrit NO2 um.
Nitrit ist ebenso giftig wie Ammoniak. In diesem Kreislauf sorgen wiederum spezielle Bakterien mit Hilfe von Sauerstoff für die Umwandlung von Nitrit in Nitrat NO3.
Nitrat ist zwar nur in sehr hohen Konzentrationen gefährlich für Fische, aber ein wichtiger Nährstoff für Teichpflanzen. Ein hoher Nitratanteil im Teichwasser kann deshalb zu starkem Algenwachstum führen und den Teich in eine „grüne Suppe“ verwandeln. Dies ist kein Problem für Ihre Fische, aber sie sind dann auch nicht zu sehen. Bestimmte Teichpflanzen können ebenfalls durch zu starke Sonneneinstrahlung im Wasser ersticken und den notwendigen Sauerstoff nicht mehr produzieren.

Um das oben Geschilderte zu verhindern, ist es überaus wichtig, die Schadstoffe aus dem Wasser zu filtern und einen gesunden und sauberen Wasserzustand sicherzustellen.

Die dafür eingesetzte, gängige Filtertechnik ist sehr wartungsaufwendig und dadurch extrem kostenintensiv. Vor dem Hintergrund dieser Problematik war unser Ansatz, eine äußerst anwenderfreundliche und betriebskostengünstige Technologie zu entwickeln.

Dies ist uns mit dem Gebrauchsmuster geschützten und zum Patent angemeldeten HighFIL® Endlosbandfilteranlagen für Umwälzraten von 15 bis 100 m3 gelungen.

HighFIL® Endlosbandfilteranlagen klären Schwimmteiche, konventionelle Gartenteiche mit geringem Fischbesatz und natürlich auch anspruchsvolle Koi-Teiche zu jeder Jahreszeit glasklar.


Die entwickelte Teichfiltertechnologie ist bahnbrechend. Ein automatisch selbstreinigender Endlosbandfilter, der eigenständig nahezu alle Belastungen, die das biologische Gleichgewicht gefährden, kontrolliert. Zur optimalen mechanischen Schmutzabscheidung verwenden wir ein spezielles Edelstahldrahtgewebe mit einer Filtereinheit von 48µm absolut, welches sich vielfach für verschiedene industrielle Anwendungen bestens bewährt hat. Die Gewebestruktur erlaubt eine hohe Schmutzaufnahme an der Gewebeoberfläche, beste Regenerierbarkeit, geringen Strömungswiderstand und einen Durchfluss von 11 l/min gemessen bei dp=0,20bar und 1cm2. Das Endlosfilterband lässt sich einfach wechseln und reinigen. Durch ein Baukastensystem ist eine individuelle Anpassung an örtliche Gegebenheiten möglich.

Unser Lieferprogramm ermöglicht Kompaktanlagen oder Einzelkomponenten. Unsere Kompakt-Endlosbandfilteranlagen sorgen für gute Zugänglichkeit aller Komponenten und erleichtern somit Wartungsarbeiten. Dort wo es die Platzverhältnisse zulassen, empfehlen wir den Einsatz unserer zum Patent angemeldeten Wasserrutsche mit runder Biowanne. Dort wo die Platzverhältnisse begrenzt sind, empfehlen wir unsere rechteckige Biowanne mit innen gerundeten Ecken. Wird keine Biowanne benötigt, bieten wir unsere Filterkammer mit Vorkammer an.

Die HighFIL® Endlosbandfilteranlagen sind lieferbar für bepumpten Betrieb als auch für Schwerkraftbetrieb. Somit haben wir für jede Situation eine passende Lösung.

Zur biologischen Klärung arbeiten wir nach dem "Moving-Bead"-Verfahren und haben großzügige runde Biokammern mit 800 l bzw. 1000 l Inhalt vorgesehen, die rechteckigen Biokammern sind um jeweils 200 l kleiner. Als Biomedium bevorzugen wir Helix.

Alle Biowannen werden aus Langlebigkeitsgründen aus GFK hergestellt und nicht aus Edelstahl, um jegliche Spaltkorrosion auszuschließen.

Für alle Bandfilter Varianten bieten wir GFK Deckel an, dadurch werden Spül- und Wassergeräusche eingedämpft.

Das zur Spülung erforderliche Wasser wird unterhalb der Filterkammer entnommen. Wir verwenden zur Spülung von Filterband und Schmutzwanne Lechler Flachdüsen, die sich leicht wieder reinigen lassen. Mit einer Ebara Spülpumpe erzeugen wir den erforderlichen Spüldruck von mindestens 8 bar.

Zur UV-Klärung empfehlen wir Amalgam-Tauchstrahler. Alle Kompakt-Bandfilteranlagen sind mit einem Notüberlauf ausgestattet. Bei Schwerkraftanlagen ist ein Trockenlaufschutz für nachgeschaltete Pumpen vorgesehen und bei bepumpten Anlagen ist ein Überlaufschutz vorhanden.


High FIL®
HF 25-BP

High FIL®
HF 50-BP-RB

High FIL®
HF 50-SK-EB

High FIL®
HF 50-SK-EB

High FIL®
HF 50-SK-EB

High FIL®
HF 50-SK-EB